top of page
Forschungspatente
PATENTE
  1. Smart Stent - ein piezoresistives Echtzeit-Verschiebungsüberwachungskonzept 2020 in Echtzeit

  2. Atemschutzgerät mit Luftreinigung-2021

  3. Murtaza Najabat Ali, mechanisches Beatmungsgerät für Intensiv- und Nicht-Intensivstation-Anwendungen, 2020 Die vorliegende Erfindung ist ein Beatmungssystem, das entwickelt wurde, um die Anforderungen von Patienten mit akuter Atemnot zu erfüllen. Das besprochene servobasierte einstellbare Proportionalventil-basierte Beatmungssystem unterstützt verschiedene Beatmungsmodi wie kontinuierliche Zwangsbeatmung, Beatmungsunterstützung und Spontanatmung, die durch einstellbare Ventile und Maschinenparameter gesteuert werden können, die auf der grafischen Benutzeroberfläche speziell überwacht werden können unterstützt dieses Gerät und seine zahlreichen Funktionen.

  4. Murtaza Najabat Ali, Hafsa Inam, Hybridgeflechtkonfiguration eines diagnostischen Angiographiekatheters Um einen Katheter bereitzustellen, der eine Hybridverstärkungsstruktur durch Flechten und Aufwickeln aufweist, eine geringe Belastung für ein Blutgefäß darstellt, eine reibungslose Erreichbarkeit aufweist und ausreichende Druckeigenschaften als Steifheit aufweist Die proximale Seite ist verstärkt. Es ist ein Verbundkatheter und wird zum Spülen des Mediums an die Zielstelle in einem Lumensystem des Körpers eines Patienten verwendet. Das hier diskutierte hybride geflochtene Rohr weist mehrere Flechtmuster auf, um die Flexibilität sicherzustellen und die strukturelle Stabilität des Katheterrohrs mit knickfester und besserer Drehmomentübertragung durch das Rohr zu verbessern. Es gibt verschiedene Arten von Hybridgeflechtkonfigurationen mit verschiedenen Innenlumen- und Außenmantelmaterialien, und die modifizierte Oberfläche für die Arzneimittelbeschichtung und die Haftung der hydrophilen Beschichtung auf der Katheteroberfläche wird entsprechend ihrer beabsichtigten Verwendung eingeführt. Verschiedene Formen und Geflechte werden angepasst, um spezielle Anforderungen in medizinischen Anwendungen zu erfüllen

  5. Murtaza Najabat Ali (2013), „AUXETISCHE STRUKTUREN UND IHRE ANWENDUNGEN IN NICHT-VASKULÄREN PATHOLOGIEN“, 104/2013 Die auxetische Struktur, einschließlich dreidimensionaler auxetischer Filme und Stents, wird offenbart und angewendet, um die luminale Durchgängigkeit der erkrankten in vivo-Röhre aufrechtzuerhalten Pfade und zur Unterstützung der röhrenförmigen Strukturen wie Speiseröhre, andere Magen-Darm-Röhren, Gallengänge und Lungenwege. Eine solche gemäß dieser Erfindung aufgebaute Struktur umfasst mehrere Einheitszellen. Jede Einheitszelle besteht aus vier angulierten Quadraten, die so verbunden sind, dass zwischen ihnen ein hohler Rautenraum (rautenförmig) entsteht. Eine solche Einheitszelle besteht aus acht Eckpunkten; wobei vier Eckpunkte A, B, C und D die vertikalen Eckpunkte sind, die mit den benachbarten Einheitszellen verbunden sind. Die anderen vier Eckpunkte a, b, c und d sind die horizontalen Eckpunkte, die mit den benachbarten Einheitszellen derselben Ausrichtung verbunden sind. Die Einheitszellen sind in Zeilen und Spalten verbunden, und die Erweiterung der auxetischen Struktur führt zur Erweiterung der Struktur in beiden Achsen. Die erfundenen Auxetic-Strukturkonfigurationen können auch mit ähnlichen Abmessungen oder signifikant unterschiedlichen Abmessungen für andere Anwendungen verwendet werden. Der dreidimensionale Auxetic-Film, der zur Herstellung von gesäumten Auxetic-Stents verwendet wird, während die nahtlose Herstellung des Auxetic-Stents ebenfalls offenbart ist.

  6. Murtaza Najabat Ali, Faisal Amin, (2014), 26/2014 Diese Erfindung betrifft die Stentvorrichtung für die Koronararterie des menschlichen Herzens, die zur Behandlung von Erkrankungen der Herzkranzgefäße verwendet wird und verhindern eine lokalisierte Verengung des Blutflusses in verstopften Koronararterien. Die vorliegende Erfindung zeigt ein negatives Poisson-Verhältnis und umfasst eine neue auxetische Struktur, die die mechanischen Eigenschaften des Stents anisotrop macht. Daher kann aufgrund der anisotropen Natur des Auxetic-Stents und der Arterienwand eine gute mechanische Haftung zwischen Stent und Arterienwand erreicht werden. Dieses Design eines Koronarstents hat die Fähigkeit, die Durchgängigkeit der Koronararterien beizubehalten, nachdem sie sowohl in radialer als auch in longitudinaler Richtung erweitert wurden. Der Auxetic-Struktur-Stent der vorliegenden Erfindung ist aus mehreren Einheitszellen aufgebaut, die mit horizontalen und vertikalen Kanten verbunden sind, um Scharniere und Streben des Koronarstents zu bilden. Die Struktur einer einzelnen Einheitszelle besteht aus hohlem Diamant zusammen mit vier abgewinkelten Kreisen. Die horizontalen Kanten der Einheitszellen verbanden die Einheitszellen in horizontaler Richtung, während vertikale Kanten die Einheitszellen in vertikaler Richtung verbanden und so die Anordnung von Einheitszellen in radialer und horizontaler Richtung bildeten. Eine herkömmliche Herstellungstechnik wie eine CNC-präzise Laserschneidtechnik und Oberflächenbehandlungsverfahren wurden verwendet, um die vorliegende Erfindung des Koronarstents zu entwickeln. Darüber hinaus zeigt diese Erfindung des auxetischen Koronarstents keine Verkürzung und keinen elastischen Rückstoß, sobald er entfaltet und plastisch verformt ist.

  7. Murtaza Najabat Ali, Zainab Munib (2014), 77/2014 Die vorliegende Erfindung stellt eine auxetische Struktur bereit, einschließlich eines Auxetikfilms und eines röhrenförmigen Stents für lange Knochenbrüche Das wird in den Markkanal implantiert, wo es die Frakturstelle überspannt und für Stabilität und Kompression sorgt. Die Vorrichtung ist aus einem Auxetic-Material aufgebaut und besteht aus mehreren Einheitszellen. Jede Einheitszelle besteht aus sechs Dreiecken, die so verbunden sind, dass in der Mitte jeder Einheitszelle eine hohle Sternform (dreizackig) entsteht. Die Sterne sind durch ihre Eckpunkte über flexible Scharniere verbunden, wodurch eine Struktur aus starren rotierenden Dreiecken entsteht. Ein Array / Muster wird erstellt, indem die Verbindung von Einheitszellen sowohl in vertikaler als auch in horizontaler Richtung wiederholt wird. Die auxetische Natur (Materialien mit negativem Wert des Poisson-Verhältnisses) des Stents ermöglicht die Ausdehnung der Struktur sowohl in radialer als auch in longitudinaler Richtung. Das Auxetic-System kann aus ähnlichen Abmessungen oder einer Verbindung von Dreiecken unterschiedlicher Größe hergestellt werden, um einen weiten Bereich von Poisson-Verhältniswerten zu erreichen. Der dreidimensionale Auxetic-Film, der zur Herstellung von gesäumten Auxetic-Stents verwendet wird, während die nahtlose Herstellung des Auxetic-Stents ebenfalls offenbart ist.

  8. Murtaza Najabat Ali, Mariam Mir (2014), „Intelligenter Verband mit Arzneimitteldispensation und einstellbarem Porositätssystem für topische Wunden“, 291/2014 Hier wird ein Verband für die gleichzeitige Wundheilung und kontrollierte Arzneimittelabgabe vorgestellt, der drei verschiedene Komponenten umfasst. Die Verbandanordnung ist für topische Wunden hergestellt und besteht aus einem auxetischen Polymerfilm, einem Arzneimittelreservoir und einem Mechanismus, der die Porengröße des auxetischen Films und damit die transdermale Abgabe des Arzneimittels durch die Wunde steuert. Die drei Komponenten der Verbandanordnung sind laminar übereinander angeordnet und an den Enden konjugiert. Der auxetische Polymerfilm besteht aus einer rotierenden Quadratgeometrie und hat ein negatives Poisson-Verhältnis. Die lineare Ausdehnung des Steuermechanismus bewirkt auch eine Ausdehnung des anhaftenden Polymerfilms sowohl in vertikaler als auch in horizontaler Richtung. Die Struktur, die die Filmexpansion steuert, arbeitet über einen scherenartigen Mechanismus. Die Länge des Mechanismus nimmt in linearer (vertikaler) Richtung zu, wenn an einem Ende (horizontal) der Struktur, dh senkrecht zur Richtung der linearen Ausdehnung, eine Kontraktionskraft ausgeübt wird. Somit beeinflusst der Grad der linearen Ausdehnung in eine Richtung die Ausdehnung des darunter liegenden Films sowie die Änderung der Größe der Poren des Auxetic-Films und damit die Geschwindigkeit, mit der das Arzneimittel an die Stelle der Wunde abgegeben wird.

  9. Murtaza Najabat Ali, Seemab Mehmood, (2014), „Ein neuartiges Skelettplatten-Fixierungssystem für röhrenförmige und flache Knochenfrakturen“, 396/2014 Die Erfindung betrifft die Skelettplattensysteme für röhrenförmige und flache Knochen, die Knochenteile ausrichten und halten des gebrochenen Knochens in einer ausgewählten räumlichen Anordnung. Die vorliegende Erfindung bezieht sich auf ein negatives Poisson-Verhältnis und stellt eine Frakturfixierungsvorrichtung von auxetischer Natur bereit, die die Knochenfragmente ausrichtet und erhält, um eine geeignete Anordnung bereitzustellen, um eine Knochenheilung zu erreichen. Die hier beschriebene Vorrichtung bietet eine bessere Ausrichtung der Knochenteile und hilft aufgrund ihrer auxetischen Natur, die Heilung zu fördern. Das Skelettplatten-Fixierungssystem besteht aus einer Auxetic-Platte und Schrauben zur Stabilisierung des Knochens beim Anbringen. Die auxetische Struktur der vorliegenden Erfindung zielt darauf ab, die gebrochenen Segmente durch Mikrobewegung an ihren ursprünglichen anatomischen Ort zurückzubringen. Die Auxetic-Struktur ermöglicht eine effiziente Fixierung, da das negative Poisson-Verhältnis eine Mikrobewegung ermöglicht, wodurch eine stabile Fixierung mit relativer Stabilität statt absoluter Stabilität ermöglicht wird und die Knochenheilung gefördert wird, ohne die Blutversorgung oder Osteonekrose zu beeinträchtigen.

  10. Mariam Mir, Murtaza Najabat Ali (2014), „Ein multifunktionales Gerät, das die Wundheilung durch Arzneimittelabgabe und Exsudatentfernung fördert“, 711/2014 Hier wird ein Wundheilungsgerät vorgestellt, das durch kontrollierte Arzneimittelabgabe und Exsudataufnahme wirkt. Die Wundheilungsvorrichtung ist für die Verwendung bei topischen Wunden ausgelegt und besteht hauptsächlich aus einer Laminatanordnung von Komponenten, die zusammenwirken, um die Wundheilung zu unterstützen. Die Arzneimittelabgabe an die Wunde wird durch eine interne Anordnung einer auxetischen Polymermembran gesteuert, die mit einem elektronisch modulierten Leitspindelmechanismus verbunden ist. Da die Ausdehnung der Auxetikmembran elektronisch gesteuert wird, kann das Öffnen der Poren in der Membran die Elution des Arzneimittels durch den Film und damit die Menge des Arzneimittels, die das Wundbett erreicht, begrenzen. Die hautkontaktierende Polymeroberfläche der Vorrichtung wurde mit mehreren Merkmalen konstruiert, die die Exsudataufnahme als Reaktion auf einen auf die Polymermembranoberfläche ausgeübten Unterdruck unterstützen. Diese Vorrichtung ist daher für die Langzeitanwendung gedacht, da die Notwendigkeit mehrerer Verbandwechsel aufgrund der doppelten Merkmale der kontrollierten Arzneimittelabgabe und der Exsudatentfernung durch das Behandlungsschema umgangen wird.

  11. Murtaza Najabat Ali, M. Kashan Siddiqui (2017), „Industrielle Automatisierungslösung für die Qualitätsprüfung von Nahtnadelhaltern“, 428/2017 Ein Nadelhalter, auch als Nadeltreiber bekannt, ist ein chirurgisches Instrument, das einem Hämostaten ähnelt und von verwendet wird Ärzte und Chirurgen halten eine Nähnadel zum Schließen von Wunden während des Nähens und chirurgischer Eingriffe. Die Teile eines einfachen Nadelhalters sind die Backen, das Gelenk und die Griffe. Die meisten Nadelhalter verfügen außerdem über einen Klemmmechanismus, der die Nadel einrastet und es dem Benutzer ermöglicht, die Nadel durch verschiedene Gewebe zu manövrieren. Die Vorrichtung wird durch herkömmliche Verfahren und Bearbeitungstechniken hergestellt. In den letzten Schritten wird jedoch die Maßgenauigkeit und Funktionsqualität berücksichtigt. Ein entscheidender Qualitätstest ist die Fähigkeit des Nadelhalters, den Nähfaden bei gegebener Spannung effektiv zu halten, was normalerweise als Fadenspannungstest bezeichnet wird. Dieser spezielle Test wird herkömmlicherweise von Hand durchgeführt, und daher stehen viele Inkonsistenzen in Bezug auf Produktabmessungen und Funktionalität unmittelbar bevor. Diese Erfindung ist das Design eines industriellen Automatisierungssystems, das nicht nur den Gewindespannungs-Test beschleunigt, sondern auch konsistente Testparameter für die Pass / Fail-Kennzeichnung von Nadelhaltern sicherstellt. Der Entwurf dieser Erfindung basiert auf Prinzipien des Maschinenbaus, elektronischer Schaltungen und Komponenten, Steuerungssystemen und Computerprogrammierung.

  12. Murtaza Najabat Ali, Tehreem Jamil (2018), „Stenttechnologie zur Bandaugmentation zur Augmentation der Heilung des vorderen Kreuzbandes durch Primärreparatur“, 689/2018 Das Design einer Bandaugmentationsvorrichtung wird offenbart, wobei diese Konstruktion in einer Bandreparaturvorrichtung implementiert werden kann Steigerung des Heilungsprozesses des vorderen Kreuzbandes durch Primärreparatur. Dieses Gerät ist nicht nur bioaktiv, um den Heilungsprozess des Bandes zu unterstützen, sondern hält auch den Kräften stand, die während der Bewegung des Knies auf das Band wirken. Das Design der Vorrichtung ist in einer nahtlosen röhrenförmigen Konfiguration und seine Geometrie besteht aus mehreren Schlitzen, die sich im interartikulären Bereich befinden, und Löchern an beiden Enden der Vorrichtung. Die Tore befinden sich in der röhrenförmigen Vorrichtung. Sie dichten die Enden der Vorrichtung in den knöchernen Tunneln von dem Teil der Vorrichtung ab, der im Kniegelenk befestigt werden soll. Das Merkmal von Toren wurde in das Design der Vorrichtung integriert, damit die Vorrichtung mit Knochenzement fixiert werden kann. Dieses Dokument offenbart auch die Herstellungsverfahren, die zur Herstellung der Bandvergrößerungsstenttechnologie LAST, einer nahtlosen röhrenförmigen Bandvergrößerungsvorrichtung, verwendet werden.

  13. Murtaza Najabat Ali, Mariam Mir (2018), 681/2018

  14. Murtaza Najabat Ali, Faiza Bukhari, Hafsah Akhtar (2018), „Ein neuartiges Bereitstellungsgerät für Stents mit negativem Poisson-Verhältnis“, 690/2018 Hier wird ein Erweiterungsgerät für den Einsatz von auxetischen Stents vorgestellt, das aus mehreren Teilen besteht. Die Entfaltungsvorrichtung wurde speziell für die Erweiterung von Auxetik-Stents entwickelt und besteht aus kreisförmigen Stäben und Speichen. Die Länge der Speichen und Stangen steuert das Ausmaß der Dehnung sowohl radial als auch in Längsrichtung. Alle Teile der Entfaltungsvorrichtung sind so angeordnet, dass eine schirmförmige Geometrie erhalten wird, die Ende an Ende verbunden ist. Der auxetische Polymerstent besteht aus einer rotierenden quadratischen Geometrie mit einem negativen Poisson-Verhältnis. Die Vorrichtung wird durch den von der Aufblasvorrichtung ausgeübten Hydraulikdruck betätigt. Das Gerät und die Stentexpansion arbeiten über einen schirmartigen Mechanismus. Die Länge des auxetischen Stents nimmt zu, wenn äußerer Druck ausgeübt wird. Die Speichen werden in Reaktion auf Druck erweitert, wodurch sich der Stent radial ausdehnt. Der Grad der linearen Ausdehnung in eine Richtung beeinflusst auch die Ausdehnung des auxetischen Stents in die andere Richtung. Wenn die Vorrichtung in Längsrichtung Druck ausübt, wird die Kraft auf mehr Einheitszellen / Scharniere ausgeübt, was zu einer Gesamtexpansion des auxetischen Stents führt.

Filled Patents

•Murtaza Najabat Ali (2013), “Auxetic Structures and Their Applications in Non-Vascular Pathologies”, 104/2013. •Murtaza Najabat Ali, Mariam Mir (2014), “Intelligent Bandage with Drug Dispensation and Adjustable Porosity System for Topical Wounds”, 291/2014. •Murtaza Najabat Ali, Umar Ansari, Seemab Mehmood,(2014), “A Novel Skeletal Plate Fixation System For Tubular And Flat Bones Fractures”, 396/2014. •Mariam Mir, Murtaza Najabat Ali (2014), “A Multifunctional Device That Promotes Wound Healing Through Drug Delivery and Exudate Removal”, 711/2014. •Murtaza Najabat Ali, Tehreem Jamil, “Ligament Augmentation Stent Technology for Augmenting Anterior Cruciate Ligament Healing Through Primary Repair”. •Murtaza Najabat Ali, Umar Ansari, Hafsah Akhtar, Faiza Bukhari, “A New Stent with Novel Auxetic Structural Configurations”,455/2015. •Murtaza Najabat Ali, M. Kashan Siddiqui, “Industrial Automation Solution for Quality Testing of Suturing Needle Holder”, 428/2017. •Murtaza Najabat Ali, Mariam Mir, “Smart Wound Management System for Controlled Drug Delivery and PH Monitoring”.681/2018. •Murtaza Najabat Ali, Faiza Bukhari, Hafsah Akhtar (2018), “A Novel Deployment Device for Stents having Negative Poisson’s Ratio”, 690/2018. •Murtaza Najabat Ali, “Catheter Trackability Testing Machine” 36/2021. •Murtaza Najabat Ali, “Stent Drug Coating Machine” 37/2021. •Murtaza Najabat Ali (2020), “Ventilator Device for ICU and Non-ICU Based Applications” 533/2020. •Murtaza Najabat Ali (2020), “Powered Air Purifying Respirator (PAPR) Device” 99/2021. •Murtaza Najabat Ali, Hafsa Inam (2020), “A Novel Hybrid Braid Configuration for Cardiovascular Applications, 2/2020. •Murtaza Najabat Ali (2021), Smart Stent – A Real Time Piezoresistive-Based Displacement Monitoring Concept 856/2020. •Murtaza Najabat Ali, Zunaira Qureshi (2021), “A Polyherbal Based Pharmaceutical Formulation Comprising of Anti-Hyperglycemic and Antioxidant Properties” 175/2021. •Murtaza Najabat Ali, Bakhtawar Ghafoor, “Drug Eluting System with Smart Polymer for Tunable Drug Release” 504/2021. •Hafsa Inam, Murtaza Najabat Ali (2021), “A Novel Design of Universal Laser Cut Flexible Reinforced Tube for Coronary Catheters”. •Murtaza Najabat Ali, Hafsa Inam (2021), “A Portable Thermoforming Machine for Distal Shaping of Cardiovascular Catheter”.

Journal Publications

•Murtaza Najabat Ali, Ihtesham U Rehman, (2011), “An Auxetic structure configured as oesophageal stent with potential to be used for palliative treatment of oesophageal cancer; development and in vitro mechanical analysis”, Journal of Materials Science: Materials in Medicine; Vol. 22 Issue 11, p257. •Faisal Amin, Murtaza Najabat Ali, Muhammad AsimMinhas (2013), "An Evolutionary Appraisal of the Efficacy of Coronary Artery Stents relevant to the Treatment of Coronary Heart Diseases", International Journal of Biomedical and Advance Research, Vol.4 Issue 11. •M.N.Ali, James J.C. Busfield, Ihtesham U. Rehman (2013), “Auxetic oesophageal stents: structure and mechanical properties, Journal of Material Science: Materials in Medicine, Volume 25, Issue 2, pp 527-553. •M.N.Ali, Faisal Amin (2014), “Smart stent: A new concept for the treatment of central airway obstructions", NUST Journal of Engineering Sciences, Vol. 5 No.1, pp. 27-34. •Seemab Mehmood, Umar Ansari, Murtaza Najabat Ali (2014), “Internal fixation: An evolutionary appraisal of methods used for long bone fractures”, International Journal of Biomedical and Advance Research, Vol. 5 issue 3. •Zainab Munib, Umar Ansari, Murtaza Najabat Ali, (2014),"A paradigm shift of the conventional intramedullary devices to new biological osteosynthetic devices: Bone stents ", International Journal of Biomedical and Research, Vol.5 Issue 3. •Rabeil Sakina, Murtaza Najabat Ali (2014), "An appraisal of the efficacy and effectiveness of nanoscaffolds developed by different techniques for tissue engineering and orthopedic applications: Electrospinning A Paradigm shift", Advances in Polymer Technology. •Murtaza Najabat Ali, Faisal Amin, Umar Ansari, Mariam Mir, Muhammad Asim Minhas (2014), “Anisotropic Coronary Stent Device: Fabrication and Structural Analysis”,WIT Transactions on Engineering Sciences, Vol.99.Faisal Amin, Murtaza Najabat Ali, Umar Ansari, Mariam Mir, Muhammad Asim Minhas and Wakeel Shahid. •(2014),“Auxetic Coronary Stent Endoprosthesis: Fabrication and Structural Analysis”, Journal of Applied Biomaterials & Functional Materials Tehreem Jamil, Mariam Mir, Faisal Amin, Umar Ansari, Murtaza Najabat Ali, Nauman ul Haq (2014), “Fabrication and mechanical testing of synthetic cervical anterior longitudinal ligament”, POLIMERY Journal. •Murtaza Najabat Ali, Ihtesham U. Rehman (2014),"Auxetic polyurethane stents and stent-grafts for the palliative treatment of squamous cell carcinomas of the proximal and mid oesophagus: A NOVEL FABRICATION ROUTE", Journal of Manufacturing Systems. •Murtaza Najabat Ali, Faisal Amin, Mariam Mir, Umar Ansari (2014), “Emerging Approach for Treating Complications Associated with Pertrochanteric Fractures: A Review”, Minerva Ortopedica E Traumatologica, 66 (2). •Mariam Mir, Murtaza Najabat Ali, Umar Ansari, Javaria Sami, , (2014), “Review of Mechanics and Applications of Auxetic Structures” Advances in Materials Science and Engineerin Munneza Ata Khan, Umar Ansari, Murtaza Najabat Ali, (2015), “Real-time wound management through integrated pH sensors: A Review", Sensor Review. •Zainab Munib, Murtaza Najabat Ali, Umar Ansari, Mariam Mir (2015), “Auxetic Polymeric Bone Stent for Tubular Fractures: DESIGN, FABRICATION AND STRUCTURAL ANALYSIS”, Polymer-Plastics Technology and Engineering. •Seemab Mehmood, Murtaza Najabat Ali, Umar Ansari, Mariam Mir, Munezza Ata Khan (2015), "Auxetic Polymeric Bone Plate As Internal Fixator For Long Bone Fractures: Design, Fabrication And Structural Analysis", TECHNOLOGY AND HEALTH CARE. •Mariam Mir, Murtaza Najabat Ali, Umar Ansari, Javaria Sami, (2015), “Structure and Motility of the Esophagus from a Mechanical Perspective” ESOPHAGUS-TOKYO. •Mariam Mir, Umar Ansari, Murtaza Najabat Ali, (2014),"A Macro-Scale Model of a Tunable Drug Dispensation Device for Enhanced Wound Healing", Journal of Applied Biomaterials & Functional Materials. •Bakhtawar Ghafoor, Murtaza Najabat Ali, Umar Ansari, Muhammad Faraz Bhatti, Mariam Mir, Hafsah Akhtar, Fatima Darakhshan, (2016), “New Bio functional loading of Natural Anti-microbial agent in biodegradable Polymeric films for Biomedical Applications", International Journal of Biomaterials. •Murtaza Najabat Ali, Umar Ansari, Javaria Sami, Faisal Qayyum (2016), “To develop a biocompatible and biodegradable polymer-metal composite with good;mechanical and drug release properties”, Journal of Materials Sciences and Engineering, Vol.5, issue 5. •Faiza Bukhari, Murtaza Najabat Ali, Umar Ansari, Hafsah Akhtar, Muhammad Sarim, Muhammad Umer (2016) “A biaxial strain based expansion mechanism for Auxetic stents deployment”, Journal of Applied Biomaterials & Functional Materials (JABFM). •Tehreem Jamil, Umar Ansari, Murtaza Najabat Ali (2016), “A Review on Biomechanical and Treatment Aspects Associated with Anterior Cruciate ligament”, Innovation and Research in Biomedical Engineering (IRBM). •Mariam Mir, Umar Ansari, Murtaza Najabat Ali, Muhammad Hassan ul Iftikhar, Faisal Qayyum (2016), “Electromechanically Actuated Multifunctional Wireless Auxetic Device for Wound Management”, IEEE JOURNAL OF TRANSLATIONAL ENGINEERING IN HEALTH AND MEDICINE-JTEHM. •Mariam Mir, Murtaza N Ali, Afifa Barakullah, Aishah Gulzar, Munam Arshad, Shizza Fatima, Maliha Asad, (2017),“POLYMERIC BIOMATERIALS FOR WOUND HEALING-A REVIEW", Progress in Biomaterials. •Mariam Mir, Murtaza Najabat Ali, Patrick. J. Smith, Ambar Zahoor, Umar Ansari, Faisal Qayyum, Sabtain Abbas, (2017), “AQUA-GEL pH SENSOR: Intelligent Engineering and Evaluation of pH Sensor based on Multi-Factorial Testing Regimes”, SENSOR REVIEW. •Mariam Mir, Murtaza N. Ali, Amber Zahoor, Patrick Smith (2018), “Comparison of Sensing Behaviour of two hydrogel based polymeric materials in the physiological range”, Biomedical Physics & Engineering Express. •Muhammad Umer, Murtaza Najabat Ali, Aamir Mubashar, Mariam Mir (2018), “Computational Modeling of the Balloon Expandable Stent Deployment in Coronary Artery Using Finite Element Method”, Research Reports in Clinical Cardiology Bakhtawar Ghafoor, Amna Aleem, Murtaza Najabat Ali, Mariam Mir, (2018), “Review of the Fabrication Techniques and Applications of Polymeric Electrospun nanofibers for drug delivery systems”, Journal of Drug Delivery Science and Technology. •Zainab Riaz, Ali, Murtaza Najabat Ali, Zunaira Qureshi, & Muhammed Mohsin (2020). “In Vitro Investigation and Evaluation of Novel Drug Based on Polyherbal Extract against Type 2 Diabetes”, Journal of Diabetes Research, 2020, 1–9. doi:10.1155/2020/7357482. •Zunaira Qureshi, Murtaza Najabat Ali, “Diabetic Neuropathy Pain Management: A Global Challenge”, Current Diabetes Reviews. 2020 Nov. DOI: 10.2174/1573399816666201103142521. •Bakhtawar Ghafoor, Murtaza Najabat Ali, Zainab Riaz (2020), “Synthesis and Appraisal of Natural Drug –Polymer Based Matrices Relevant to the Application of Drug-Eluting Coronary Stent Coatings”, Cardiology Practice and research, Oct 2020,https://doi.org/10.1155/2020/4073091. •Murtaza Najabat Ali, Mariam Mir, Piotr Buszman (2021),“Preclinical Evaluation of the Vascular Effects of Rejuvenate® Cobalt Chromium Coronary Stent System Implanted in the Porcine Coronary in Stent Restenosis Model”, Pakistan Heart Journal. •Nayab Azam, Murtaza Najabat Ali, Tooba Javaid (2021),“Carbon quantum dots for biomedical applications:review and analysis”, Frontiers in Materials. •Azhar Mahmood Kayani, Nadeem Rizvi, Khusrow A. Niazi, Murtaza Najabat Ali, Muhammad Mubashar Aslam, Mariam Mir, Haris Ali (2021), “Clinical Evaluation of the indigenously manufactured REJUVENATE bare metal stent system in Pakistani Patients with coronary artery disease”, Pakistan Heart Journal. •Sadia Hassan, Murtaza Najabat Ali, Mariam Mir, Ammad Ahmad, Munam Arshad (2021), “Programmable and controlled drug dispensation system for transdermal drug delivery”, SN Applied Sciences. •Natasha Mukhtiar, Murtaza Najabat Ali, (2021), “Design and development of impurities free pyrolytic coated mechanical bi-leaflet heart valve prototype”, Pakistan Heart Journal.

Conference Papers

•Murtaza Najabat Ali, Hafsa Inam (2018), “Smart coronary stent endo-prosthesis for the real-time coronary heart disease management” International conference on recent advances in medical science (ICRAMS), Krakow Poland. •Hafsa Inam, Murtaza Najabat Ali , Mariam Mir , Ammad Ahmed, Manal Fatima and Bakhtawar Ghafoor, (2017), “Designing and fabrication of anisotropic stent for the treatment of coronary heart disease” 19th World Congress on Materials Science and Engineering Barcelona Spain. •Faizan Saifullah, Hafsa Inam, Murtaza Najabat Ali, Umar Ansari (2019), “Magnetically targeted drug delivery system through imaging technology, PID feedback control and MATLAB”, Proceedings of 2019, 11th International conference on Bioinformatics and Biomedical Technology (ACM), page No. 142-148. •Murtaza Najabat Ali, Umar Ansari, Javaria Sami, Faisal Qayyum (2016), “To develop a biocompatible and biodegradable polymer-metal composite with good; mechanical and drug release properties”, 5th World Congress on Materials Science and Engineering, Alicante Spain. •Tehreem Jamil, Mariam Mir, Faisal Amin, Umar Ansari, Murtaza Najabat Ali, NaumanulHaq (2014), “Fabrication and mechanical testing of synthetic cervical anterior longitudinal ligament“ 2014 Global Conference on Polymer and Composite Materials (PCM2014). •Murtaza Najabat Ali, Faisal Amin, Umar Ansari, Muhammad Asim Minhas (2014), “Anisotropic Coronary Stent Device: Fabrication and Structural Analysis”, International Conference on Future Mechanical Engineering and Materials Engineering (MEME 2014). •Murtaza Najabat Ali (2013), “ An Auxetic stent relevant for the treatment of oesophageal cancer,” International Science and Technology Conference (ISTEC). •Murtaza Najabat Ali (2008), “An Overview of Auxetic Materials and their Clinical Relevance” One day symposium on Biomedical Materials at CIIT (IRCBM). •Murtaza Najabat Ali (2009) “Smart Auxetic Material self-expanding Esophageal Stent-graft, relevant to the palliation of Oesophageal Cancer”, 6th International Bhurban Conference on Applied Sciences and Technology (IBCAST).

bottom of page
N-ovation Health
Feel Free to Contact For Any Query